Datenschutzerklärung

Willkommen auf unserer Website!
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich auf unserer Website wohl fühlen. Daher behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Website informieren.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dieser Website gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU),
vertreten durch den Rektor, Prof. Dr. Johannes Wessels,
Schlossplatz 2, 48149 Münster

Tel.: 0251 83-0
E-Mail: verwaltung@uni-muenster.de
Website: www.uni-muenster.de

2. Unsere Datenschutzbeauftragte
Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich gerne auch direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Unsere Datenschutzbeauftragte ist:

Nina Meyer-Pachur
Schlossplatz 2, 48149 Münster
Tel.: + 49 251 83-22446
E-Mail: datenschutz@uni-muenster.de

Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte per E-Mail oder, wenn eine vertrauliche Kommunikation gewünscht ist, auf postalischem Wege.

3. Allgemeines zur Verarbeitung Ihrer Daten
a) Begrifflichkeiten
Hinsichtlich der in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir auf die Definitionen in Artikel 4 DSGVO.

b) Rechtsgrundlagen
Beim Besuch unserer Website werden personenbezogene Daten wie z.B. Kontaktdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten unserer Besucher verarbeitet.
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten finden sich in Art. 6 Abs. 1 DSGVO.
Soweit die Verarbeitung der Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der Regel der sichere und effiziente Betrieb dieses Onlineangebots ist.
Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten, bilden Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO die Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich sind, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Diese gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Wenn wir Ihre Daten verarbeiten, um unsere eigenen Verpflichtungen zu erfüllen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO hierfür die Rechtsgrundlage.
Machen lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c) Einsatz externer Dienstleister
Für den Betrieb dieser Website setzen wir externe Dienstleister ein. Hierbei kommt es vor, dass diese Kenntnis über ihre personenbezogenen Daten erlangen.

Die Zusammenarbeit im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses mit externen Dienstleistern erfolgt ausschließlich auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrags (Art. 28 DSGVO), sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes, auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung oder auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn die Übermittlung für die Erfüllung eines Vertrags notwendig ist).

Jeder Dienstleister wird vor der Zusammenarbeit von uns überprüft. Hierbei werfen wir insbesondere einen kritischen Blick auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen.
Nur, wenn sichergestellt ist, dass die gesetzlich vorgesehenen vertraglichen Regelungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten eingehalten werden, findet eine Zusammenarbeit statt.

4. Webhosting und Logfiles
Damit unsere Webseite dauerhaft für Sie verfügbar ist, bedienen wir uns eines Hosting-Dienstleisters, auf dessen Server die Website gespeichert ist.

Unser Hosting-Dienstleister ist die Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen.

Die Datenschutzerklärung von Hetzner Online GmbH finden Sie unter:
https://www.hetzner.com/rechtliches/datenschutz/

Beim Aufrufen unserer Website durch Sie werden Daten und Informationen von uns auf Grundlage unseres berechtigten Interesses am sicheren und effizienten Betrieb dieser Website i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO erfasst und von uns bzw. unserem Hosting-Dienstleister verarbeitet. Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten durch Ihren jeweiligen Browser erfolgt automatisch.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Die vorgenannten Daten werden als sogenannte Logfiles auf den Servern unseres Hosting-Dienstleisters gespeichert. Bei diesen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf Sie als Webseitenbesucher beziehen und Sie identifizierbar machen.

Zweck dieser Verarbeitung ist die korrekte Darstellung unserer Website auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät bzw. in Ihrem Browser sowie auch die komfortable Nutzung unserer Website. Zudem benötigen wir diese Daten, um die notwendige Stabilität und Sicherheit unserer Systeme gewährleisten zu können.

Eine Auswertung dieser Logfile-Daten zu Marketingzwecken erfolgt nicht.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Im Falle der von uns erfassten Daten zur Bereitstellung der Website, werden diese gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Nach spätestens 7 Tagen werden dann auch die gespeicherten Daten in Logfiles wie beispielsweise Ihre IP-Adresse gelöscht.

5. Kontaktaufnahme per E-Mail
Sollten Sie Fragen an uns haben und mit uns in Kontakt treten wollen, bieten wir Ihnen die Kontaktaufnahme per E-Mail an. Dabei werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, die Sie uns bei Ihrer Kontaktaufnahme angeben, wie Ihre E-Mail-Adresse.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu dem Zweck erhoben und gespeichert, Ihr Anliegen zu beantworten bzw. mit Ihnen zur Beantwortung Ihres Anliegens in Kontakt treten zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Beantwortung Ihres Anliegens ist.

Nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten gelöscht. Erledigt ist die Bearbeitung, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.
Ihre während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach 7 Tagen gelöscht.

6. Cookies
Beim Besuch unserer Website werden keine Cookies gesetzt.

7. Dienste Dritter / Tools und Sonstiges
Innerhalb unserer Website nutzen wir Inhalts- und Serviceangebote von Drittanbietern. Die meisten Dienste sind auf dem Webserver unseres Hosting-Dienstleisters gespeichert, wodurch keine Übertragung der Daten an Dritte stattfindet (z.B: Google Web-Fonts, JavaScript-Bibliotheken).

7.1 Matomo
Zur Anlayse des Nutzerverhaltens und zur Verbesserung unseres Dienstes nutzen wir auf unserem Server den Webanalysedienst Matomo (ehemals PIWIK). Dabei werden keine „Cookies“ auf Ihrem Computer gespeichert, sondern wiederkehrende Nutzer mit Hilfe eines so genannten "digitalen Fingerabdrucks" erkannt. Der „digitale Fingerabdruck“ wird alle 24 Stunden geändert und erlaubt dadurch keine Rückschlüsse auf einzelne Nutzer. Ihre Benutzerdaten werden lediglich anonymisiert/pseudonymisiert erfasst und lediglich auf unseren Servern gespeichert, wodurch keine Weitergabe der Daten an Dritte stattfindet.
Rechtsgrundlade der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Optimierung unseres Webangebots.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Analysezwecke nicht mehr benötigt werden.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen.
Weitere Informationen zu Matomo finden Sie unter: https://matomo.org/

8. Betroffenenrechte
Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen umfassende Betroffenenrechte. Ihnen stehen die folgenden Betroffenenrechte zu:

a) Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob persönliche Daten von Ihnen verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten und der in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannten Informationen. Zudem haben Sie das Recht auf Erhalt einer Kopie dieser Daten.

b) Berichtigung, Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, die Vervollständigung Ihrer persönlichen Daten, sofern sie unvollständig sind, oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

c) Löschung/Einschränkung, Art. 17, 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen.

Zudem haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern eine der in Art. 18 DSGVO vorgeschriebenen Voraussetzung vorliegt.

d) Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Bitte wenden Sie sich, um Ihr Widerspruchsrecht geltend zu machen, an unsere Datenschutzbeauftragte:
datenschutz@uni-muenster.de

e) Widerruf von Einwilligungen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Machen Sie von diesem Recht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung.

Sollten Sie von diesem Recht Gebrauch machen wollen, senden Sie uns bitte Ihren Widerruf an folgende E-Mail-Adresse:
datenschutz@uni-muenster.de

f) Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, die Übermittlung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen sofern eine der in Art. 20 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt.

g) Beschwerderecht
Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht den gesetzlichen Vorgaben entspricht, haben Sie die Möglichkeit, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dies können Sie zum Beispiel bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde tun.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

h) Geltendmachung sonstiger Betroffenenrechte
Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an uns:
datenschutz@uni-muenster.de

9. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie dies für den Zweck notwendig ist, zu dem die Daten ursprünglich erhoben wurden und eine von Ihnen erteilte Einwilligung nicht widerrufen wurde bzw. Sie der Verarbeitung nicht widersprochen haben.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten maximal so lange, wie die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dies vorsehen. Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, speichern wir daher für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO.

Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden Ihre Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht zur Vertragserfüllung oder -anbahnung erforderlich sind und für uns kein berechtigtes Interesse an einer weiteren Verarbeitung besteht.

10. Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Websites https://educast.nrw sowie https://status.educast.nrw. Sie hat keine Gültigkeit mehr, wenn Sie diese Websites durch einen Link oder auf sonstige Weise verlassen und sich auf eine andere Website begeben.